Einsätze > Einsätze 2013
< Vorheriger Artikel
17.06.2013 09:23 Alter: 6 yrs
Kategorie: Einsätze 2013
Von: Matthias Bode

Einsatz 3 -- Brand 2 -- 07.06.2013

Mittelbrand -- Starke Rauchentwicklung -- Körbecke


 

Einsatzart:

 

 

ALARMÜBUNG – Mittelbrand

 

Kurzbericht:

 

 

Starke Rauchentwicklung, eine vermisste Person

 

Einsatzort:

 

 

Körbecke, Dinkelburg 1

 

Alamierung:

 

 

am 07.06.2013 um 18:28 Uhr durch die Sirene und die Funkmeldeempfänger

 

Einsatzende:

 

 

am 07.06.2013 um 21:30 Uhr

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

(Löschgruppenübergreifend)

 

Opens external link in new windowLöschzug Borgentreich mit dem HLF20, dem LF10 und dem MTF

Löschgruppe Lütgeneder mit dem TSF

Opens external link in new windowLöschgruppe Rösebeck mit dem TSF-W

Opens external link in new windowLöschgruppe Großeneder mit dem TSF

Löschgruppe Körbecke mit dem TSF

Opens external link in new windowLöschgruppe Borgholz mit dem HLF20; LF16-TS und dem GW-Atemschutz

Löschgruppe Natzungen mit dem LF10

Löschgruppe Natingen mit dem TSF

Opens external link in new windowLöschgruppe Bühne mit dem TSF

Löschgruppe Manrode mit dem TSF

Löschgruppe Muddenhagen mit dem TSF

 

 

 

Alarmierte Einheiten:

 

Löschzug 1 (Löschzug Borgentreich)

Löschzug 4 (Löschgruppen Lütgeneder, Rösebeck, Großeneder, Körbecke)

 

Nachalarmiert (Brand 2 auf Brand 3)

Löschzug 2 (Löschgruppen Borgholz, Natzungen, Natingen)

Löschzug 3 (Löschgruppen Bühne, Manrode, Muddenhagen)

 

Einsatzmeldung:

 

 

Brand 2 – Gut Dinkelburg, im Bau befindlicher Hühnerstall in Körbecke, Dinkelburg 1: Alarmübung, Starke Rauchentwicklung

 

Einsatzlage:

 

 

Beim Eintreffen der Löschgruppe Lütgeneder war am rechten Hühnerstall eine starke Rauchentwicklung festzustellen. Zu dem Zeitpunkt wurde eine Person vermißt.

 

Maßnahmen:

 

Nach Erkundung wurden die Löschzüge 2 und 3 nachalarmiert (von Brand 2 auf Brand 3). Fiktiv wurde eine Drehleiter, ein Tanklöschfahrzeug, ein Notarzt und zwei Rettungswagen alarmiert. (Alarmübung).

Er wurden 2 Abschnitte gebildet.

Eine Löschwasserversorgung vom dort angelegten Löschteich zum Hühnerstall wurde hergestellt. Ein Trupp unter Atemschutz bereitete sich für den Innenangriff vor und suchte dann eine vermisste Person. Dieser  wurde dem Abschnitt 1 Atemschutz/Innenangriff zugeordnet.

Des Weiteren gab es einen Außenangriff mit 2 C-Rohren sowie eine Riegelstellung zum benachbarten Silolager. Dieses Einheiten wurden dann dem Abschitt 2 zugeordent.

Nach Beendigung des Innenangriffs wurde der Außenangriff durch mehrere C-Rohre erweitert und es wurde eine Riegelstellung zu einem weiteren Stall hergestellt.

 

Nach dem Einsatz gab es noch eine Einsatznachbesprechung, bei der auf Fragen und Fehler nochmal eingegangen wurde.

 

Zusatzinfos/Links:

 

 

-keine-

 

Bilder:

 

 

-keine-

Hinweis zur Veröffentlichung von Einsatzfotos